Ernteglück - Rezension

    READ&COOK // Ernteglück – Kochbuch

    Passend zur READ&COOK Reihe gibt es jetzt auch wieder Kochbuch Rezensionen auf meinem Blog. Leider schaffe ich es zeitlich nicht, immer ein Rezept auch wirklich nach zu kochen und Bilder davon zu machen. Deshalb gibt es immer ein Beispielrezept, dass mir sehr gut gefällt und auf meiner „To-Cook“ Liste steht.

    Schon vor einigen Wochen habe ich vom ZS Verlag das Kochbuch „Ernteglück“* von Diane Dittmer und Anke Schütz erhalten. Das Kochbuch vereint regionale & saisonale Produkte mit unheimlich guten Rezepten.

    Es ist unterteilt in „Reiche Ernte“, „Von Bäumen und Sträuchern“, „Wanderlust und Jägerlatein“ und „Vorrat und Geschenke“. Zu jedem Kapitel gibt es immer viele wissenswerte Informationen und so ist es kinderleicht, saisonal zu kochen, ohne dabei Langeweile auf dem Teller zu haben.

    Die Rezepte sind verständlich geschrieben. Die Zutaten sind teilweise etwas schwer zu finden, generell aber bekannt und meistens im Supermarkt um die Ecke vorhanden. Die Bilder sehen alle liebevoll gestaltet und so richtig lecker aus. Egal ob bunte Möhren mit Bohnenpüree oder gebratener Rosenkohl auf orientalische Art – die Rezepte lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

    Ernteglück enthält vor allem gesunde, ausgewogene Rezepte, die überwiegend vegetarisch sind. Es gibt vereinzelt auch Gerichte mit Fleisch. Die vegetarischen Gerichte lassen sich wunderbar auch vegan zubereiten, sind aber nicht in der veganen Variante beschrieben. Ansonsten sind die Rezepte sehr durchmischt von Low Carb bis High Carb, in jedem Fall würde ich sie aber fast alle als gesund und ausgewogen bezeichnen.

    Ernteglück - Rezension

    Ernteglück – Rosenkohl auf orientalische Art

    Mein absoluter Favorit ist der Rosenkohl auf orientalische Art. Ich bin ein großer Rosenkohl Fan und habe erst vor kurzem all die leckeren Möglichkeiten entdeckt, die man mit der Zubereitung von Rosenkohl hat. Wenn Dich auch meine Rosenkohl Rezepte interessieren, findest Du auf meinem Blog ein veganes Rosenkohl Risotto mit karamellisierten Mandeln und Rosenkohl mit Süßkartoffelpüree und Lamm.

    Für das Rezept von Diane Dittmer und Anke Schütz musst Du den Rosenkohl waschen, die äußeren Blätter abzupfen und halbieren. Anschließend wird der Rosenkohl für 4 Minuten im kochenden Wasser gekocht. In einer Pfanne mit Butter den Rosenkohl anbraten und mit zerkleinerten Pimentkörnern, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zucker, Zitronenschale und Meersalz würzen und etwas weiter braten. Anschließend mit Granatapfelkernen vermengen und schon kann der Rosenkohl genossen werden. Ideal schmeckt dazu der im Buch vorzufindende Minze-Joghurt Dip, der mit Soja-Joghurt auch schnell in eine vegane Variante umgeändert werden kann.

    *Das Buch wurde mir kostenfrei als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

    Leave a Comment

    Your email address will not be published.




    Nicole, 24 Jahre, aus Berlin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin, Weltenbummlerin und experimentier- freudige Küchenfee, absolute Leseratte und liebe es Zeit mit meiner kleinen Hündin zu verbringen.

    Impressum & Datenschutzerklärung // Vielen Dank an Fotomanufaktur Elsner für das Profilbild und an André Krenz Photography für die Bilder im Header.

    * Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch gebe ich immer meine ehrliche und unabhängige Meinung wieder.

    SOCIAL MEDIA

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 15 anderen Abonnenten an

    Köstlich & Konsorten