ZVA

    WERBUNG | ZVA – das falsche Sehen

    Unser Blick und Gesichtsausdruck sagt viel über uns aus. Oft wird mir gesagt, ich schaue böse aus, weil meine Mundwinkel etwas weiter nach unten gehen. Natürlich stimmt das gar nicht – nur weil ich nicht die ganze Zeit lächle, heißt es nicht, ich wäre schlecht drauf.

    Aus diesem Grund fand ich die Kampagne von dem ZVA, dem Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, sehr interessant. Diese untersuchten, wie sympathisch eine Person wirkte – der Clou dabei: Die Personen, die die Testgruppe bewerteten, sahen lediglich die Augenpartie. Die Beobachteten mussten in der Zeit einen Punkt in einem Wimmelbild suchen – welches nicht vorhanden war und somit höchste Konzentration forderte. Dabei kniffen die Probanden oft die Augen zu, weswegen sie als sehr unsympathisch wahrgenommen worden.

    Der ZVA möchte darauf aufmerksam machen, wie wichtig die richtige Sehstärke für die Augen ist – denn wer die Augen kneift, um scharf zu sehen, wird als sehr unsympathisch wahrgenommen. Dies kann in einem Bewerbungsgespräch entscheidend sein.

    Da ich es selbst als sehr unangenehm empfinde, die Augen ständig zusammen zu kneifen, habe ich mir vor kurzem ebenfalls zwei neue Brille mit neuer Sehstärke zugelegt. Die Augen sollten regelmäßig untersucht werden, sodass man immer die richtige Brillenstärke trägt. Wer hätte gedacht, dass die richtige Sehstärke solch einen starken Einfluss auf die Wahrnehmung unserer Person hat?

    Youtube Channel http://bit.ly/2564AOT
    Website mit Sehtest http://bit.ly/2564QNA
    Twitter http://bit.ly/2564O8C
    Facebook http://bit.ly/2564O8E

    Einige Infos zu unseren Augen gibt es vom ZVA ebenfalls:
    – Unsere Augen können ca. 150 Farbtöne aus dem Lichtspektrum unterscheiden und zu einer halben Million Farbempfindungen zusammensetzen.
    – Wäre das menschliche Auge eine Kamera, so hätte sie 576 Megapixel.
    – Unbewusst blinzeln wir im Durchschnitt 10.000 Mal am Tag und schützen so unsere Augen vor dem Austrocknen.
    – Unsere Augen liefern uns 85 % aller Umweltinformationen und sind damit unser wichtigstes Sinnesorgan.
    – Um die von den Augen gelieferten visuellen Eindrücke verarbeiten zu können, benötigt unser Gehirn mehr als ein Drittel seiner Gesamtkapazität.
    – Die äußeren Augenmuskeln sind die aktivsten Muskeln im menschlichen Körper.

    Der Beitrag ist ein gesponserter Beitrag und daher als Werbung gekennzeichnet. Danke für die gute Zusammenarbeit. 

    Leave a Comment

    Your email address will not be published.




    Nicole, 24 Jahre, aus Berlin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin, Weltenbummlerin und experimentier- freudige Küchenfee, absolute Leseratte und liebe es Zeit mit meiner kleinen Hündin zu verbringen.

    Impressum & Datenschutzerklärung // Vielen Dank an Fotomanufaktur Elsner für das Profilbild und an André Krenz Photography für die Bilder im Header.

    * Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch gebe ich immer meine ehrliche und unabhängige Meinung wieder.

    WERBUNG

    SOCIAL MEDIA

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 14 anderen Abonnenten an

    Köstlich & Konsorten