Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat

    REZEPT // Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat

    Das perfekte Gericht für den Abend ist ein knuspriges Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat mit erfrischendem Limettendressing. Da ich derzeit unglaublich gerne Fisch esse, gehört dieses Rezept zu meinen absoluten Favoriten.

    Die Kombination aus dem erfrischenden und scharfen Limettendressing mit dem knusprigen Zanderfilet passt einfach hervorragend zu dem frischen Spinatsalat. Da Fisch generell sehr gut mit einer leichten Säure schmeckt, rundet das Dressing gleichzeitig den Geschmack des Zanderfilets ab.

    Das Zanderfilet habe ich mit einem leichten Mehlmantel versehen, in Butter angebraten und abschließend mit dem Alpenfischgewürz von Spiceworld verfeinert.

    Für das Dressing habe ich bereits ein fertiges Limettenöl genutzt – dieses kann natürlich auch einfach mit Olivenöl und frischem Limettensaft selbst hergestellt werden, sodass ihr auch ohne ein Limettenöl dieses Dressing im Handumdrehen zaubern könnt.

    Besonders für ein schnelles, gesundes Abendessen ist das Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat perfekt geeignet. Es ist schnell zuzubereiten und kann als Low-Carb Gericht gegessen werden. Wer etwas mehr Kohlenhydrate dazu benötigt, kann sich dazu entweder Kartoffelecken aus dem Ofen machen oder einfach ein paar Stücke Brot nehmen.

    Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat

    Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat – Das Rezept

    Zutaten für 1 Person:

    1-2 Zanderfilets
    1 Handvoll frischen Baby-Spinat
    1 Handvoll Feldsalat
    etwas Mehl
    Alpenfischgewürz
    (via Spiceworld*)
    2 EL Butter

    2 1/2 EL Limettenöl
    (alternativ: 1 1/2 EL Olivenöl mit 1 EL Limettensaft)
    1 EL Weißweinessig
    1 Messerspitze Chilisenf
    (alternativ: 1 Messerspitze mittelscharfer Senf mit einer getrockneten Chilischote)
    1 EL Milch
    1 EL Wasser

    Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Wenn das Zanderfilet tiefgekühlt ist, muss es zuvor sanft aufgetaut werden. Dazu einfach 2-3 Stunden vorher aus dem Tiefkühlfach nehmen.

    2. Das Zanderfilet trocken tupfen und mit etwas Salz von beiden würzen. Einen Teller mit Mehl befüllen und das Zanderfilet darin wälzen, sodass das gesamte Filetstück mit Mehl bedeckt ist. Merke Dir aber, welche Seite davon die Haut ist.

    3. Babyspinatblätter und Feldsalat waschen, putzen und trocken tupfen. In eine Schüssel geben. In einem Messbecher die Zutaten für das Limettenöl, den Essig, den Chilisenf (ACHTUNG: sehr scharf!), die Milch und das Wasser vermischen. Wer es nicht ganz so scharf mag, kann den Chili auch ganz weglassen oder einfach nur weniger davon nehmen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Limettenöl oder Essig nachgeben.

    4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und für ca. 3 Minuten bei starker Hitze braten lassen. Danach wenden und noch ca. 2 Minuten braten lassen.

    5. Das Dressing mit dem Spinatsalat vermischen und auf einem Teller anrichten. Die Fischfilets darüber geben und mit dem Alpenkräutergewürz und Pfeffer würzen. Fertig ist das Zanderfilet auf Baby-Spinatsalat. Lass es dir schmecken!

    *Die gekennzeichneten Produkte wurden mir kostenfrei als PR-Sample zur Verfügung gestellt.

    Leave a Comment

    Your email address will not be published.




    Nicole, 24 Jahre, aus Berlin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin, Weltenbummlerin und experimentier- freudige Küchenfee, absolute Leseratte und liebe es Zeit mit meiner kleinen Hündin zu verbringen.

    Impressum & Datenschutzerklärung // Vielen Dank an Fotomanufaktur Elsner für das Profilbild und an André Krenz Photography für die Bilder im Header.

    * Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch gebe ich immer meine ehrliche und unabhängige Meinung wieder.

    SOCIAL MEDIA

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 15 anderen Abonnenten an

    Köstlich & Konsorten