FITNESS // Sei kreativ & bekämpfe die Routine!

    WERBUNG | Du kennst das Gefühl mit Sicherheit: Deine Workout Routine läuft super, aber irgendwann stellt sich die Langeweile ein. Die Motivation und Euphorie lassen nach. Doch was kannst Du jetzt tun?

    Sei kreativ. Sei anders. Mach Dein eigenes Ding! Suche Dir eine spannende Abwechslung im Workout – sei es eine neue Playlist, ein neues Trainingsgerät, dass Du ausprobierst oder eine neue Sportart. Variiere Dein Workout und probiere Neues aus. Setze Deiner Kreativität keine Grenzen. Schnapp Dir eine Freundin und mache Übungen in der S-Bahn, mach den Spielplatz zu Deiner Sporthalle oder den Park zu Deiner Laufbahn.

    Adidas hat vor kurzem einen spannenden Werbespot gelauncht, der genau das in Dir fördern möchte: Deine Kreativität und Neugierde Neues auszuprobieren und über Deine eigenen Grenzen herauszuwachsen.

    Ich selbst versuche mir immer wieder neue Fitnessübungen für mich und meinen Hund auszudenken. Ob es eine Variation für mich oder meinen Hund ist – so wird uns nicht langweilig und wir werden immer besser. Wann hast Du das letzte Mal eine neue Sportart ausprobiert und bist auf der Routine ausgebrochen?

    Wie wäre es mit einem Sling-Training, einer Poledance Stunde oder einfach mal etwas ganz Anderes? Fordere Dich und Deinen Körper heraus und gib der Langeweile und Routine keine Chance.

    3 Tipps für mehr Kreativität & weniger Routine beim Workout

    Mit diesen 3 Tipps kannst Du auch Deiner Kreativität einen kleinen Anstoß geben. Vielleicht entdeckst ja auch Du etwas völlig Neues, Spannendes, dass Dir wieder einen absoluten Motivationsschub verpasst.

    1. Trendsportarten ausprobieren! Crossfit, Pole-Dance, Jumping Fitness sind Dir noch immer kein Begriff? Dann wird es höchste Zeit sie auszuprobieren. Denn diese Sportarten sind absolut anstrengend, machen aber jede Menge Spaß. Wenn Du immer wieder neue Sportarten ausprobierst, setzt Du Deinen Körper neuen Reizen aus und verpasst Deinem Schweinehund eine Abfuhr. Variiere, probiere und hab vor allem eins: Spaß dabei!
    2. Neue Musik für mehr Kreativität. Denn Musik hilft Dir, Deinen Gedanken freien Lauf zu lassen und so können Dir ganz nebenbei neue Ideen einfallen. Höre doch auch mal eine völlig andere Playlist – viele Sporthersteller haben sogar eigene Playlists für Dein Workout oder Deinen Lauf zusammengestellt. Nimm sie mit und schau, wohin sie Dich führen!
    3. Beim nächsten Lauf einfach mal treiben lassen. Du hast normalerweise immer ein Ziel vor Augen, wenn Du Laufen gehst? Versuch es doch einfach mal mit herumirren. Du läufst normalerweise an der nächsten Ecke rechts entlang? Versuch es doch mal mit der linken Seite. Oder biege bei jeder grünen Ampel nach links und bei jeder roten Ampel nach rechts ab – wo führt Dich Dein Lauf hin? Welche Strecke wirst Du wählen?

    Du siehst also selbst – wenn Du Dein Workout und Lauf kreativ gestaltest, kannst Du neue Motivation schöpfen und über Deine eigenen Grenzen hinauswachsen. Was sind Deine Tipps für mehr Kreativität beim Workout?

    *Der Beitrag enthält Werbung und ein bezahlter Beitrag. Danke für die schöne Zusammenarbeit.

    Leave a Comment

    Your email address will not be published.




    Nicole, 24 Jahre, aus Berlin. Ich bin eine leidenschaftliche Läuferin, Weltenbummlerin und experimentier- freudige Küchenfee, absolute Leseratte und liebe es Zeit mit meiner kleinen Hündin zu verbringen.

    Impressum & Datenschutzerklärung // Vielen Dank an Fotomanufaktur Elsner für das Profilbild und an André Krenz Photography für die Bilder im Header.

    * Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch gebe ich immer meine ehrliche und unabhängige Meinung wieder.

    SOCIAL MEDIA

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 15 anderen Abonnenten an

    Köstlich & Konsorten